Über den BDH - Landesverband Hamburg:

Der BDH Hamburg vertritt die Interessen seiner Mitglieder. Die Mitglieder gehören dem pädagogischen Personal der Hamburger Institutionen an,
die sich für die Bildung und Erziehung von jungen Menschen mit Hörbehinderung einsetzen.
Dazu gehören folgende Einrichtungen:

  • Elbschule – Bildungszentrum Hören und Kommunikation
  • Stadtteilschule Hamburg-Mitte,
  • Beratungs- und Unterstützungszentrum (BUZ) im Hamburger Institut für Berufliche Bildung (HIBB),
  • Universität Hamburg.

Ein zentrales Anliegen ist, die Vernetzung unserer Mitglieder als Hörgeschädigtenpädagog*innen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten, 
um den Belangen des Förderschwerpunktes Hören und Kommunikation mehr Gewicht zu geben.
Die Bildung und Erziehung von Kleinkindern, Kindern und Jugendlichen mit einer Hörschädigung
zu fördern und weiterzuentwickeln, ist das Ziel des BDH- Landesverbands Hamburg.
Hierfür organisieren wir Fortbildungsangebote, die für unseren Förderschwerpunkt von Bedeutung sind.
Wir stehen als Ansprechpartner*innen mit unserem Fachwissen
für die schulpolitische Ebene in Hamburg zur Verfügung,
um die Rahmenbedingungen für Kleinkinder und Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung
gerade in Zeiten der Inklusion zu verbessern.